Warten aufs Christkind

Ich hatte euch ja schon im letzten Post geschrieben, dass das Weihnachtsoutfit der Motte noch auf Fertigstellung wartet. Pünktlich am 24. morgens habe ich noch schnell drei Knöpfe angenäht, anprobiert und es passt…

image     image

image

image

Und die Motte hat es gleich angelassen und sich vor den Christbaum gesetzt. Den stellen wir immer zusammen am 23.12 auf, und hoffen dann das er vom Christkind schön geschmückt und die Geschenke daruntergelegt werden. Wir waren ausnahmslos lieb ( augen-zu-drück), so musste das doch klappen. Aber die Motte hat gewartet und gewartet. Dann hat sie die grosse Uhr aus dem Zimmer des Bruders geholt. Auch dadurch verging die Zeit nicht schneller.

image     image

image

image

image

image

image

Wir sind dann zum Krippenspiel in die Kirche gegangen und haben einen kleinen Becher mit Milch und 2 Plätzchen dagelassen.

Und in der Tat, heimlich, ungestört und unentdeckt hat es sich dann ans Werk gemacht und wir haben einen tollen Weihnachtsabend verbracht. Unser Baum hat trotz Kinder immer echte Kerzen, wir sitzen dann und beobachten wie sie langsam herunterbrennen. Am Schluss wird noch auf die letzte Kerze gewettet bis es schlussendlich dunkel ist.

Damit verabschiede ich mich erstmal in eine kleine Blogpause.
Danke dass ihr vorbeigeschaut habt, und auch danke, wenn ihr mir auch im nächsten Jahr die Treue haltet, und Mottenfrosch auch weiter verfolgt.

Stoff:  „Multi Flight“ Jersey von Birch, Hosenstoff vom Stoffmarkt
Schnitt Hose: “Täschling 2.0″ von Allerleikind
Schnitt Shirt: “Mariella” von Mialuna
Linked: ichNähbio

Eure
Steffi I Mottenfrosch

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild
Follow me on:

Mein Instagram

Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.