Kein Großstadtdschungel eher Wooldlöper

Wir sind keine Großstadtpflanzen, sondern wohnen auf dem Lande, sind viel draußen. Wenn wir aus dem Fenster sehen, schauen wir über eine Wiese zu einem Wald am Horizont. Wir sind gern im Garten, pflanzen Spargel und Süßkartoffeln, machen gern Lagerfeuer, und gehen vorher in den Wald und sammeln noch ein paar Extrastöcke.

Und zusammen mit meiner Vorliebe für tolle eBooknamen, der Neugier auf eher gröbere Stoffe und der Vorfreude des Herzensmannes auch mal wieder etwas Neues zu bekommen, musste ich mich einfach bei Rabaukowitschs Wooldlöper Nähen bewerben. Und ich hatte Glück, ausgewählt zu werden.

Sonst nähe ich ja eher weniger für den Mann, Kinderkleidung ist einfach etwas Ressourcensparender 😉

Der „Wooldlöper“ (=Waldläufer auf Plattdeutsch) ist eine gefütterte Outdoorweste (Gr.40 – 62/XS-XXL) , genäht aus gröberen Stoffen wie Walk, Cord oder anderen dickeren, festen Stoffen. Gefüttert und mit grosser Kapuze ist er einfach perfekt. Unsere erste Version ist aus wirklich dickem Strick-Walk-Stoff. 2 Lagen waren schon fast zu dick um unter den Nähfuss zu passen, aber ich hab nicht aufgegeben. Gefüttert ist er nur mit einer Jerseylage, aus maritimen Boot-Streifen-Jersey.

image     image

image     image

image     image

image

Hüpft schnell zur Inga von Rabaukowitsch rüber, der Schnitt ist einfach mega! Holt Euch das Waldläufer eBook und macht euren Mann zum Wooldlöper. Ab heute bekommt ihr diesen tollen Männerschnitt bei Dawanda oder Makerist.

Schnitt: Wooldlöper von Rabaukowitsch

Eure
Steffi I Mottenfrosch

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild
Follow me on:

Mein Instagram

Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.