So langsam brauchen Mottes Haare einen „Bändiger“

Sie ist erst 2,5 aber sie streicht sich die Haare aus dem Gesicht wie als hätte sie niemals was anderes gemacht. Spangen rupft sie leider immer wieder heraus, oder sie fallen raus, auf jeden Fall sind sie nachmittags, spätestens abends einfach weg. Was ich schon an Haarspangen nachgekauft habe – unglaublich. Irgendwo muss ein ganzer Haufen sein….

Deshalb – neuer Versuch: So viele Stoffreste wie sich hier tummeln eignen sich doch perfekt für Haarbänder.

Haarband

Stoff: vom Stoffmarkt und Lillestoff
Idee vom Tutorial von HamburgerLiebe

Steffi I Mottenfrosch

3 Kommentare

  1. KayJay KayJay
    Juni 22, 2015    

    Super Idee! Bei uns das gleiche Dilemma mit den Spangen – aber Pony schneiden mag ich auch nicht. Lässt die Motte die Bänder drin/auf?

    • steffi @ mottenfrosch steffi @ mottenfrosch
      Juni 24, 2015    

      Länger als Spangen zumindest 😉

      • KayJay KayJay
        Juni 30, 2015    

        LOL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild
Follow me on:

Mein Instagram

Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.