Retro?

Oft verwendet man ja „Retro“, um seinen Stil zu beschreiben. Ich habe extra mal nachgesehen, was das den laut Wikipedia genau bedeutet. Herausgekommen ist „rückwärts-orientierte Mode“… Klingt schon etwas komisch. Man orientiert sich wohl an den Vorbildern vergangener Epochen. Naja, dann ist ja wohl alles was nicht brandaktuell ist, und wo Modetrends wieder reaktiviert werden alles RETRO…

Klar, klassisch ist wohl die Mode der 70 retro, so bisschen altbackene Blumenmuster, farbenfroh, aber doch irgendwie gedeckte Farben, also eben kein neon etc.
Für mich ist es auch retro, wenn ein Kleinigungstück eben etwas schlichter, mit klaren Farben und auch etwas konträren Farbenkombinationen genäht ist.

Als Raubaukowitsch aufrief die Flóki Hose in den Grössen zu erweitern, hatte ich riesige Lust. Für den Frosch wollte ich den Stil etwas ändern (die zeig ich euch die Tage). Aber heute  erstmal die Kombi, die für die Motte entstanden ist. Und die find ich schon irgendwie retro, findet ihr nicht? So halblange Hosen entdecke ich auch immer wieder wenn ich durchs Fotoalbum meiner Eltern schaue. Schon damals war das total im Trend.

image   image   image

image

image

image

Ich habe die neue Knickebocker Variante gewählt, mit langen Beinbündchen und tollem dunkelblauen Breitcord. Ich mag Cord total, und schon das allein versetzt das Kleidungsstück schon ein paar Jahre zurück. Obwohls doch auch total modern ist.

image

image   image   image

image

Und der Pulli dazu , der sollte auch ganz schlicht werden. Mich erinnert die spitze Kapuze eher an einen Waldelfenumhang, als an einen Zwerg, wie einige sich vielleicht amüsiert denken. und Waldelfen leben in den Geschichten ja auch in vergangene Zeiten. Also doch perfekt retro – rückwärts-orientiert.

image

image

image

image

image

Jetzt kram ich mal durch den Stoffschrank und vielleicht find ich ja das ein oder andere retro Blumen Schätzchen, dann wirds demnächst noch klassischer?

Nein, es kommen so viele neue Sachen, die ich bisher noch nicht zeigen durfte, und da ist wieder ne bunte Mischung von allem dabei.

Stoff: pinker Sweat, kombiniert mit dunkelblauem Schmetterlingstoff, dunkelblauer Breitcord und stoneblue farbenes Bündchen (ein Stoffprojekt im Mottenfrosch Store)
Schnitt „lille Käpt’n Flóki“ von Rabaukowitsch, „Friis“ von Lolletroll

Eure
Steffi @ Mottenfrosch

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild
Follow me on:

Mein Instagram

Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.