Jetzt kann sie immer ‚Kleid‘ tragen

Wenn ich schon über etwas nur nachdenke, ist es schon zu spät…

Ich hatte beim Nähen des Bonnie&Kleid Hoodies, genau beim ausschneiden des Schnittmusters nur überlegt, ob ich nicht auch die Mädchenversin teste, und schon hatte ich auch eine Stoffkombi im Kopf (ach was sag ich, eigentlich gleich drei!) und sofort als der Hoodie fertig war, ging auch die Mädchenvariante ganz fix innerhalb von ein paar Stunden. Das entscheiden für eine der drei Stoffvarianten war das eigentlich schwierigste.

Eigentlich wollte ich mit einer Jerseyvariante anfangen, weil ich die Stoffkombi die ich zurechtgelegt hatte einfach soooo toll fand, aber dann hab ich doch eher zu dickeren Stoffen gegriffen um eine Frühlings – Outdoor – Variante zu nähen.

Die Motte liebt ja die Stoffe von Hamburger Liebe mit den bunten Vögelchen heiß und innig, und als ich sie fragte, ob die Kombi so ok wäre, war sie hin und weg. schon Zwischenanproben gestalten sich da immer schwierig, denn am liebsten behält sie es immer gleich an – egal ob Bündchen schon dran sind, oder nicht… Da muss ich immer viel reden bis ich es wiederbekomme, um es fertig zu machen. So hängt dann auch oft hier und da nochmal ein Fädchen raus, weil man so schnell gar nicht alles fertig hat, wie es einem schon wieder vom Nähtisch gezogen wird.

Aber warum den eigentlich ein Outdoorkleid – und warum war ich gleich so begeistert?
Welche Mädchenmama kennt die morgendlichen Diskussionen denn nicht: Mitten im Winter, und sie mag doch nur das tolle, luftige Sommerkleid anziehen – ist doch ihr Lieblingskleid. Dann versucht man mit Engelsgeduld zu erklären das es kalt ist und so weiter. Und Jacke will sie natürlich dann auch nicht anziehen, dann sieht man ja das Kleid nicht mehr….
Mittlerweile zieht meine Motte zumindest einigermaßen freiwillig eine Leggings oder enge Jeans zu einem Kleid an, weil sie verstanden hat, Mama wird sie nicht ohne ziehen lassen, aber so ganz happy ist sie noch nicht. Jeder soll ihr tolles kleid doch sehen. Und darum eben ein Outdoorkleid, das kann sie einfach als Jackenersatz im Frühling jetzt drüber tragen. Und ich sag euch, sie liebt es!

      

Stoffe: „Stoffprojekt: Sing along senf braun“ aus dem Mottenfrosch Store
Schnitt: „Bonnie&Kleid“ von Rabaukowitsch
Linked: creadienstag, HOT, kiddikram, made4girls

Eure

Steffi I Mottenfrosch

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild
Follow me on:

Mein Instagram

Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.